TIERKOMMUNIKATION

Was ist Tierkommunikation?

Heutzutage wachsen wir nicht mehr mit telepathischer, sensitiver und intuitiver Kommunikation auf, da wir bereits als Kinder in eine andere Ebene gelenkt werden.

In Schule, Ausbildung und Studium werden wir auf komplett andere Sachen geschult, aber wir lernen eben nicht, unsere innere Stimme wahrzunehmen, unserer Intuition zu folgen oder die Ebene der Tiere wahrzunehmen.

Und doch haben viele von uns Tiere zuhause, haben eine Beziehung zu ihnen und würden sie gerne besser verstehen.
Jeder Mensch hat in sich die Fähigkeit, mit Tieren zu kommunizieren, nur sind diese Fähigkeiten in den letzten Jahrhunderten und Jahrtausenden abhandengekommen, verkümmert und überhaupt nicht gefördert worden, sodass wir schon wenn wir aufwachsen, oft nicht mal wissen, dass sie existieren. Außer natürlich, wir wachsen mit Menschen auf, die dies praktizieren oder wieder gelernt haben oder wir beginnen irgendwann im Leben, uns dafür zu interessieren und unsere Fähigkeiten wieder zu entdecken und zu aktivieren.

Tierkommunikation ist eine sehr feinfühlige Art der Kommunikation, es ist ein Hinschauen, ein Hineinfühlen auf der Seelenebene. Wenn wir einem Tier auf der Ebene begegnen und es uns wahrnimmt, dann kommt es dazu, dass uns das Tier Dinge aufzeigt oder berichtet. Wir nehmen dies auf unterschiedliche Art auf: als reine Information, als Bilder und Stimmungen und manchmal durchaus auch als Worte.

Mein Weg zur Tierkommunikation

Ich hatte schon als Kind eine starke Verbindung zur Natur und zu einigen Krafttieren. Als Jugendliche begann ich, mit bestimmten Büchern, in die schamanische Welt einzutauchen und einige der Techniken zu üben und für mich anzuwenden. Später machte ich dann auch Ausbildungen in matriarchalem Schamanismus und in Tierkommunikation. Mittlerweile sind diese Bereiche total in mein Leben integriert und ich schule meine Wahrnehmungen und Fähigkeiten immer weiter. 

Wann ist eine Tierkommunikation sinnvoll?

Wenn du dein Tier besser verstehen möchtest, kann ich dir gerne weiterhelfen:
Vielleicht hast du das Gefühl, dass dein Tier dir etwas bestimmtes mitteilen möchte, etwas braucht oder vermisst oder dass es mit irgendetwas unzufrieden ist oder du verstehst eine Verhaltensweise nicht.
Dann kann die Tierkommunikation der richtige Schritt sein.
Eine Tierkommunikation ist immer hilfreich, um die Beziehung mit unserem Tier zu verbessern und zu vertiefen.

Oft spiegeln uns unsere Tiere auch unsere eigenen Themen, da sie sehr eng mit uns verbunden sind und uns energetisch unterstützen. Auch solche Dinge kommen in einer Tierkommunikation immer wieder heraus, also solltest du auch darauf vorbereitet sein, dass eigene Themen von dir angesprochen werden könnten.

Auch wenn Veränderungen anstehen wie ein Umzug oder ein neuer Mitbewohner, kann eine Tierkommunikation helfen, um das Tier darauf vorzubereiten.


Ablauf und Preis

Preis: 70 Euro.
Kontaktiere mich einfach über das Kontaktformular für eine Terminanfrage. Du bekommst dann von mir ein paar Terminvorschläge. Sobald wir einen Termin haben, bekommst du von mir eine Rechnung und überweist mir das Geld, damit ist der Termin bestätigt. Ich verbinde mich vor unserem Termin mit deinem Tier über die Ferne und benötige dafür ein aktuelles Foto und ein paar Grundinformationen wie Name, Alter, Geschlecht, kastriert oder nicht kastriert, wie lange das Tier schon bei dir lebt und was du sonst noch für wichtig hältst. Und natürlich auch deine Fragen, die du hast. Anschließend treffen wir uns online per Videochat und ich bespreche mit dir die Ergebnisse der Kommunikation. Alternativ kann ich dir die Ergebnisse auch per E-Mail als Text- oder Audionachricht schicken und wir klären anschließend deine Fragen dazu telefonisch, per Mail oder per Videochat.
Falls es nötig ist, z. B. wenn etwas nicht abschließend geklärt werden kann oder wenn vom Tier noch ein Feedback nötig ist, treffen wir uns ca. 2 Wochen später nochmal zu einem Gespräch. Dieses Gespräch ist dann auch mit inklusiv.

Falls die Kommunikation mit dem Tier nicht funktioniert, bekommst du dein Geld zurück. Es kommt manchmal vor, dass ein Tier sich nicht mitteilen oder zeigen möchte, das ist eher selten, aber es kommt vor.

Ausbildung

Wenn du gerne selbst eine Ausbildung in Tierkommunikation machen möchtest, empfehle ich dir von Herzen, sie bei Anita Zumkeller von der Praxis Amika zu machen. Ich habe selbst die Ausbildung bei ihr gemacht und sie ist eine sehr gute Lehrerin, um dir den Zugang zu deinen verschiedenen Ebenen der Wahrnehmung und deinen Fähigkeiten und Möglichkeiten in der Welt der Tierkommunikation zu vermitteln.
Klicke auf das Bild rechts, so gelangst du zu ihrer Info- und Anmeldeseite. Wenn du dich für ihre Ausbildung anmelden möchtest, gib einfach den Promocode TONI22 mit an, dann erhältst du 5 % Rabatt auf den Preis für die Ausbildung.   🙂